Die Herbstlaufserie der Red Caps begann Mitte September mit dem Hoy Woy Citylauf. Andreas Herwig erlief dort über 4 km in 16:46 min einen guten 3. Platz. Den 10 km Hauptlauf gewann Marc Ueberfuhr überlegen mit 36:28 min. Mit Mario Neumann (42:31 min), Andreas Herwig (45:15 min) und Lars Schwarz (56:57 min) liefen weitere Red Caps gute Zeiten. Zeitgleich lief Ina Heller beim Spremberger Stauseelauf über 10 km eine Zeit von 45: 57 min. Am 21.9 startete sie wieder erfolgreich beim Butterberglauf und finishte die 9,5 km in 48:14 min. Beim Lauf Quer durch die Dresdener Heide, sicherte sich  Andreas Herwig den Sieg in der AK M40 mit 2:37:42 h über 30 km. Unser nächster Start folgte am 28.09. beim Lessinglauf am Scheibesee.  Dort liefen Sven Rusch (55:20 min), Mario Neumann (57:52 min) und Andreas Herwig (1:00:07 h) die 13,5 km Runde.  Am darauffolgenden Sonntag, dem 29.09. finishte Mike Polischtschuk den Berlin Marathon mit einer hervorragenden PB von 3:14:45 Std. Am selben Tag finishte Ina Heller die 7,5 km in 35:01 min beim Spreewaldlauf in Lübben. Am 6.10 starteten Mike Polischtschuk (41:41 min) und Ina Heller (47:56 min) beim Cottbuser Oktoberlauf über die 10 km.  Anfang Oktober flogen Peter Brüggemann und Andreas Herwig  gemeinsam mit Ihrem Trainer Ralf Harzbecker im Rahmen einer Laufreise mit Laufreisen Harzbecker nach Mallorca. Nach einer Woche Trainingscamp starteten Peter über 10 km in 1:06:25 Std. und Andreas über 21,1 km in 1:44:50 Std. erfolgreich beim Palma Marathon. Eine Woche später am 20.10. war unser „Senior“ Peter  beim Magdeburg Marathon bereits wieder am Start. Er lief die 21,1km in 2:12:11 h und wurde mit dieser Zeit 3. in der AK M70. Im Rahmen des Glauchauer Herbstlaufes wird der Special Olympics Run ausgetragen. Bei diesem lief Andreas Herwig die HM Distanz in 01:40,07 h und wurde damit SO Sachsenmeister. Sven Rusch startete indes über die 10 km (40:08 min) und Mike Polischtschuk mit einer weiteren PB über die 21,1 km (1:30:10 h) beim Dresden Marathon. Am selben Wochenende lief Lars Schwarz in Frankfurt/Main die Marathondistanz in 4:48,18 Std. Am 2.November starteten Ralf Harzbecker und Andreas Herwig beim “kleinen” Oberlausitztrail. Sie absolvierten gemeinsam die 16 km und 420 hm in 1:38:56 h. Indes starteten Ina Heller (10,55 km in 49:31 min) und Mike Polischtschuk (21,1 km in 1:31,31 h) beim Forster Halbmarathon. Sonntag den 17.11. startete noch Andreas Herwig beim Werdauer Herbstmarathon. Bei sehr trüben, nasskalten Herbstbedingungen lief er die 42,195 km in 3:58,58 h. Traditionell endet das Laufjahr der Red Caps mit dem Nikolauslauf um den Senftenberger See am 07. Dezember. Bei diesen liefen Mario Neumann (1:22,55 h) und Andreas Herwig (1:23,23 h).